Wirtschaftlichkeit

Der fortschrittliche Betrieb braucht die 11 mal jährlichen Informationen der Milchleistungsprüfung.

  • Abstimmung der Futterration und Kraftfutterzuteilung – Erstellung einer Wiederkäuer gerechten und gesunden Futterration
     
  • Umweltschonende Fütterung durch Beobachtung der Milcheiweiß und Harnstoffergebnisse
     
  • Gezielte Zuchtauswahl auf Leistung, Eutergesundheit, Melkbarkeit, Fruchtbarkeit, Langlebigkeit und Abkalbeverhalten
     
  • Beobachtung der Eutergesundheit anhand der Zellzahl
     
  • Leistungsnachweise für bessere Vermarktung von Zucht- und Nutzvieh

Die Milchleistungsprüfung ist besonders wertvoll, wenn aufgrund der Informationen über die Zellzahl die S-Klasse erhalten werden kann.

Ein MLP-Betrieb mit einer Durchschnittsgröße von 60,1 Kühen hat bei einem S-Klasse Zuschlag von 0,5 Cent und 7.900 kg Anlieferung je Kuh einen jährlichen S-Klasse Zuschlag von 2.373,95 € ohne MwSt. Der Jahres-MLP-Beitrag für diesen Betrieb beträgt 1.135,59 € inkl. 19,53 € MwSt.

Weitere Vorteile der LKV-Mitgliedschaft

  • Verbilligter Bezug von Nachprägeohrmarken über die MLP-Schiene
     
  • Kostenfreie BHV1-Probenahme über den Kontrollangestellten (statt Probenahme über den Hoftierarzt)
     
  • Vergünstigtes Prüfbullensperma nur für LKV-Mitglieder
     
  • Kostenfreie MLP-Datenlieferung in Adis-Aded Datenformat per Email auch an Betriebsberater (nur mit Einverständniserklärung)
     
  • Kostengünstige Überprüfung der Melkanlage durch den LKV-Melktechnikspezialberater        

 

© Landeskontrollverband Rheinland-Pfalz-Saar e. V.
zurück   hoch   drucken
Riegelgrube 15-17 • 55543 Bad Kreuznach
Tel. 0671 - 88 60 20 • Fax 0671 - 67 21 6 • E-Mail: team@lkv-rlp-saar.de