Tiergesundheit und Nutzungsdauer

Der LKV bietet seinen MLP Mitgliedern ab Mitte Dezember 2012 erstmalig einen zusätzlichen Service an. Anhand ausgewählter Kennzahlen zur Tiergesundheit und Nutzungsdauer kann der Betriebsleiter die Situation seiner Herde im Vergleich zu anderen Betrieben beurteilen. Die Auswertung ist in Zusammenarbeit mit den Dienstleistungszentren ländlicher Raum Rheinland-Pfalz entstanden. Ausführliche Informationen, sowie Veröffentlichungen in den landwirtschaftlichen Wochenblättern folgen im Dezember.

 

Legende mit Erläuterungen zu den einzelnen Punkten:     "Kennzahlen Tiergesundheit und Nutzungsdauer"

 

Die folgenden Literaturquellen sind von einer Arbeitsgemeinschaft der Dienstleistungszentren für den ländlichen Raum zusammengestellt.

 

Parameter

Zielwert

Autor

Lebenseffektivität der Abgangstiere > 15
Dr. Anke Römer, RUW Report Dez. 2011, Vortrag WGMF Tagung 2011
Lebensleistung der Abgangstiere > 30.000 Dr. Anke Römer, RUW Report Dez. 2011, Vortrag WGMF Tagung 2011
Lebensleistung des Gesamtbestands > 24.000 Alta Value Service, Benchmark Report Herdenmanagement
Abgänge in der ersten Laktation <10-15% Dr. G. Anacker, Thüringer Landesanstalt f. LW, Thesen: Analyse der Abgangsursachen von Jungkühen in Thüringen
Abgänge/ Verluste bis 60 Tag p.p

< 3% d. H.

 

< 20%

Innovationsteam Hessen, Stallgeflüster 7, September 2006

Alta Value Service, Benchmark Report

Totgeburtenrate

(bis 24 h p.p.)

 

< 5%

 

< 5%

< 3%

< 5%

< 5%

 

Mahlkow-Nerge/Tischer/Zieger, Modernes Fruchtbarkeitsmanagement beim Rind, 2005, S. 83

Alta Value Service, Benchmark Report Herdenmanagement
Kühe

Färsen

Maier Constanze, KuhPlan Unternehmensberatung, Neue Landwirtschaft 2006
EKA

24-26

Prof. Dr. R. Mansfeld, LMU München, "Wie steht Ihre Herde da?  Kennzahlen für den Vergleich" EuroTier 2010
Abkalberate

> 90%

> 85%

Bostedt, Fruchtbarkeitsmanagement beim Rind 2003, S.266

Maier Constanze, KuhPlan Unternehmensberatung, Neue Landwirtschaft 2006
ZKZ

< 395

 

< 400

 

< 385

 

 

< 405

 

< 396

 

 

Prof. Dr. R. Mansfeld, LMU München, "Wie steht Ihre Herde da? - Kennzahlen für den Vergleich" EuroTier 2010

LKV Sachsen-Anhalt, Arbeitsunterlagen Berater, Vergleichskennziffern Herdenmanagement

de Kruif/Mansfeld/Hoedemaker, Tierärztliche Bestandsbetreuung beim Milchrind, 2007, S. 257

Alta Value Service, Benchmark Report Herdenmanagement

Maier Constanze, KuhPlan Unternehmensberatung, Neue Landwirtschaft 2006
Æ Laktationstage der Herde < 175-  180

Innovationsteam Hessen, Stallgeflüster 7, September 2006

Besamungsindex Jungrinder

< 1,6

 

< 1,5

< 1,5

Prof. Dr. R. Mansfeld, LMU München, "Wie steht Ihre Herde da? - Kennzahlen für den Vergleich" EuroTier 2010

Mahlkow-Nerge/Tischer, Ketose, Acidose & Co., 2008, S.113

Top agrar Ratgeber Rinderbesamung S. 70
Besamungsindex Kühe

< 1,9

 

 

 

< 2,0

 

 

  < 1,8

Prof. Dr. R. Mansfeld, LMU München, "Wie steht Ihre Herde da? - Kennzahlen für den Vergleich" EuroTier 2010

de Kruif/Mansfeld/Hoedemaker, Tierärztliche Bestandsbetreuung beim Milchrind, 2007, S.34

LKV Sachsen-Anhalt, Arbeitsunterlagen Berater, Vergleichskennziffern Herdenmanagement

Mahlkow-Nerge/Tischer/Zieger, Modernes Fruchtbarkeitsmanagement beim Rind, 2005, S. 83Top agrar Ratgeber Rinderbesamung S. 70

Rastzeit

< 85

 

 

 

 

 

60-85

 

< 70

60-70

 

60-70

 

Prof. Dr. R. Mansfeld, LMU München, "Wie steht Ihre Herde da? - Kennzahlen für den Vergleich" EuroTier 2010;
de Kruif/Mansfeld/Hoedemaker, Tierärztliche Bestandsbetreuung beim Milchrind, 2007, S. 257

Mahlkow-Nerge/Tischer/Zieger, Modernes Fruchtbarkeitsmanagement beim Rind, 2005, S. 83

Alta Value Service, Benchmark Report Herdenmanagement

Maier Constanze, KuhPlan Unternehmensberatung, Neue Landwirtschaft 2006

Top agrar Ratgeber Rinderbesamung S. 70

Güstzeit

 

 

 

 

 

 

 

                                    < 8000

                > 8000

                < 9000

< 115

 

 

 

85-125

 

< 105

 

 

Nach ML

85

100

125

Prof. Dr. R. Mansfeld, LMU München, "Wie steht Ihre Herde da? - Kennzahlen für den Vergleich" EuroTier 2010

LKV Sachsen-Anhalt, Arbeitsunterlagen Berater, Vergleichskennziffern Herdenmanagement;

Mahlkow-Nerge/Tischer/Zieger, Modernes Fruchtbarkeitsmanagement beim Rind, 2005, S. 83

de Kruif/Mansfeld/Hoedemaker, Tierärztliche Bestandsbetreuung beim Milchrind, 2007, S. 257

 

Mahlkow-Nerge/Tischer, Ketose, Acidose & Co., 2008, S.113
Abgänge wegen Unfruchtbarkeit/ Nichtträchtigkeit

< 8%

in der Herde

 

 

 

 

 

 

< 7%
in der Herde

Dr. Bernd Heidemann, Koesling Anderson LEBG mbH, "Kuhabgänge senken - Eine der wichtigsten produktionstechnischen und ökonomischen Herausforderungen für die Milchproduzenten" 2005 (www.rind24.com);

Mahlkow-Nerge/Tischer/Zieger, Modernes Fruchtbarkeitsmanagement beim Rind, 2005, S. 83
Prof. Dr. R. Mansfeld, LMU München, "Wie steht Ihre Herde da? - Kennzahlen für den Vergleich" EuroTier 2010

Abgänge wegen Klauenerkrankungen
Abgänge wegen Eutererkrankungen

<

4%/Jahr in der Herde

 

Dr. K. Mahlkow-Nerge, "Was sagt die Milchleistungsprüfung über die Fütterung und Gesundheit

der Tiere?", WGM-Tagung 2008

 

Mahlkow-Nerge, Tischer, Tschischkale, Mastitis Sprechstunde 2007, S. 16

Zellzahlen Æ Herde

(in 1000)

< 150

 

 

< 200

 

 

Innovationsteam Hessen, Dr. Peter Zieger, Checkliste MLP Kontrolle; Stallgeflüster Nr. 7 Sept. 2006
Dr. K. Mahlkow-Nerge, "Was sagt die Milchleistungsprüfung über die Fütterung und Gesundheit der Tiere?", WGM-Tagung 2008

LKV Sachsen-Anhalt, Arbeitsunterlagen Berater, Vergleichskennziffern Herdenmanagement

Tiere mit mehr als 400.000 Zellen in einer Kontrolle

Färsen mit mehr als 100.000 Zellen in der ersten Lakt.

Tiere mit mehr als 1 Mio Zellen in einer Kontrolle

Tiere mit mehr als 100.000 Zellen

< 8%

< 5%

 

 

< 2%

 

< 25% 

Mahlkow-Nerge, Tischer, Tschischkale, Mastitis Sprechstunde 2007, S. 16 und S. 131

  

 

 

Tiere mit einem Zellgehalt > 250.000 Zellen < 10% der Herde

de Kruif/Mansfeld/Hoedemaker, Tierärztliche Bestandsbetreuung beim Milchrind, 2007, S. 73

 

  
 

© Landeskontrollverband Rheinland-Pfalz-Saar e. V.
zurück   hoch   drucken
Riegelgrube 15-17 • 55543 Bad Kreuznach
Tel. 0671 - 88 60 20 • Fax 0671 - 67 21 6 • E-Mail: team@lkv-rlp-saar.de